Logo Adventgemeinde Schorndorf
Logo STA

Adventgemeinde Schorndorf

Freikirche der
Siebenden-Tags-Adventisten

Andacht

aktueller Tag aktueller Monat

Du hast mich mit meinem Innersten geschaffen, im Leib meiner Mutter hast du mich gebildet. Herr, ich danke dir dafür, dass du mich so wunderbar und einzigartig gemacht hast! Großartig ist alles, was du geschaffen hast - das erkenne ich!

Psalm 139,13-14 (Hoffnung für alle)

Wie faszinierend ist eine mechanische Uhr mit all ihren großen und kleinen Zahnrädern. Jedes einzelne hat seinen Platz und fügt sich in das Kunstwerk. Nur wenn alles zusammenpasst, entsteht so ein mechanisches Uhrwerk.

Mich erinnert das an meine Eltern. Beide wohnten weit voneinander entfernt in verschiedenen Dörfern in Rumänien. Es gab zu der Zeit keine Bus- oder Bahnverbindung in die jeweiligen Richtungen, sodass so gut wie gar keine Möglichkeit bestand, sich kennenzulernen. Als der Zweite Weltkrieg vorbei war, wurden meine Eltern, jeder aus seinem Dorf, zur Zwangsarbeit nach Russland deportiert. Unter unmenschlichen Bedingungen nahm ihr neues Leben seinen Lauf, und die ersten Jahre waren alles andere als rosig. Fast fünf Jahre ihrer Jugendzeit verbrachten sie in Russland, wo sie sich kennenlernten. Nach ihrer Heimkehr heirateten sie. So fügte Gott zwei Zahnräder zusammen, damit meinen Geschwistern und mir das Leben geschenkt wurde. Ist es Schicksal? Oder doch Gottes Fügung und Vorsehung?

Gott kannte mich, bevor ich geboren wurde. Er hat sich bei jedem von uns etwas gedacht, als er uns im Verborgenen schuf. Er hat uns "wunderbar und einzigartig gemacht", wie es im Eingangstext aus Psalm 139 beschrieben wird. Gott, der Schöpfer aller Dinge, hat uns - dich und mich - gewollt, egal welche "Zahnräder" er dazu benutzte. Er wendet sich uns zu, er hegt und pflegt uns wie ein Uhrmachermeister seine Uhr. Gottes Zuwendungen sind wie das Öl, das der Uhrmacher für seine Uhren bereithält. Manchmal ist auch eine Reinigung vonnöten, damit das Uhrwerk richtig läuft. Auch unser Schöpfer muss uns manchmal eine innere Reinigung anbieten, damit wir zu seiner Ehre erneuert durchs Leben gehen können.

Ich bin froh, dass Gott mich kennt, mich geschaffen hat und mein Uhrmachermeister ist.

Kathi Heise

"Vergiss es nie: Dass du lebst, war keine eigene Idee, und dass du atmest, kein Entschluss von dir [...] Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur." (ghs 653)

Quelle: Andachtsbuch 2023
Advent-Verlag GmbH - mit freundlicher Genehmigung

Für Dich...

Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.

Matthäus 5, 4

» Luther-Bibel 2017

20
Bibel

1 Jahr durch die Bibel

Chronologisch gestalteter Bibelleseplan mit Abschnitten aus dem Alten und Neuen Testament.

17. April:

Richter 11-12

Lukas 14, 1-24

Motto 2024

Jahresmotto 2024

1. Korinther 16, 14